Spielbericht – SAGA (Normannen vs. Wikinger)

Battle-Report – SAGA (Normans vs. Vikings)

Bericht

Die Absicht ein monatliches SAGA Spiel zu bestreiten, hat sich in Nichts aufgelöst. Das letzte Mal haben André und ich die Klingen im Januar gekreuzt und nun war es Mai! Zwar habe ich zwischendurch noch die beiden Partien Lion Rampant bestritten (der Bericht des zweiten Spiels folgt noch!), aber ein wenig Frust war schon vorhanden. Insofern freute ich mich, dass es nun mit einem Spiel klappen sollte und dabei mein neues Gelände sowie neue Truppen eingeweiht wurden.

The intention to play a monthly SAGA game has dissolved into nothing. The last time André and I made a game was in January and now it was May! Although I had the two games of Lion Rampant in between (the report of the second game is still following!). But a little frustration was already there. In this respect, I was glad that it should now work with a game and thereby my new terrain and new troops were inaugurated.

Als erstes galt es nun das Szenario festzulegen. Dazu verwendeten wir den „Kampf der Kriegsherren“ aus dem Buch der Schlachten. Und zum ersten mal die dazugehörigen Karten. Jeder von uns warf einen W6 und der Sieger zog eine Karte aus dem Geländestapel. Ergebnis war, dass wir uns im „Sumpfland“ trafen. D. h. die ersten beiden Geländestücke mussten „Sumpf/Moor“ sein. Weitere Sonderregeln erspare ich Euch, aber insgesamt standen zusätzlich zwei Wälder und ein Unterholz auf dem Tisch.

The first thing to do was to set the scenario. For this we used the „Battle of the Warlords“  (?) from the Book of Battles. And for the first time the corresponding cards. Each of us threw a D6  and the winner pulled a card from the pile. The result was that we met in the „marshland“ (?). Ie. the first two pieces of terrain had to be „marsh“. I will spare you any further special rules, but in total there were two additional woods and a undergrowth (?) on the table.

Im gleichen Verfahren wurde schließlich aus dem Kartenstapel „Aufstellung“ gezogen. Hier war das Ergebnis „Vorhut“. Dies bedeutet, dass zuerst alle berittenen Fernkampfeinheiten aufgestellt werden (innerhalb von „L“ um die Spielfeldseite), dann alle berittenen Einheiten (innerhalb von „K“ um die zuvor aufgestellten Einheiten), danach alle Fernkampfeinheiten und am Ende die restlichen Infanterieeinheiten. Ihr seht, als Normanne stand meine Armee sehr flott, bis André mit seiner Aufstellung begann.

The same process was done with the deck of „lineup“ cards. Here was the result „vanguard“ (?). This means that at first all mounted units with long ranged weapons are deployed (within „L“ around the players field side), then all mounted units (within „K“ around the previously deployed units), then all long range weapons units, and at the end the remaining infantry units. You see, as a Norman, my army was build up very fast, until André began to line up.

Bei „Sonderregel“ kam „Ein Hauch von Nostalgie“ zutage. Damit generierten unsere Kriegsherren einen zweiten SAGA-Würfel, aber meine (!) Söldner keine. Wir befanden uns quasi wieder in der ersten Edition.

With „Special rule“ came „A touch of nostalgia“ (?). With that, our warlords generated a second SAGA dice, but my (!) mercenaries did not. We were almost back in the first edition.

Für die „Siegbedingungen“ wurde uns „Opfer“ vorgegeben, was bedeutete, dass Vernichtungspunkte (Ausschalten gegnerischer Modelle und Einheiten) zählte und zusätzlich für jede vernichtete Einheit, außerhalb eines Nahkampfs, ein Bonuspunkt vergeben wurde.

For the „Victory Conditions“, we were given „Sacrifice“ (?), which meant that kill points (knocking out enemy models and units) counted and, in addition, a bonus point was awarded for each destroyed unit out of hand-to-hand combat.

Abschließend zogen wir für die „Spieldauer“ die Karte „Königsmord“. Damit wurde festgelegt, dass das Spiel am Ende des ersten Spielzugs in dem ein Kriegsherr getötet wird, endet. Zu Beginn des Spiels erhält der Startspieler nur 3 SAGA-Würfel.

Finally, we drew the card „Regicide“ (?) for the „Game duration“. This determined that the game ends at the end of the first turn in which a warlord is killed. At the beginning of the game, the starting player receives only 3 SAGA dice.


Damit hatten wir unsere Ausgangslage definiert und die Aufstellung begann. Ich hatte, neben meinem Kriegsherren, 2 Punkte Veteranen, 1 Punkt berittene Krieger, 1 Punkt Krieger zu Fuß mit Armbrüsten, 1 Punkt Bauern mit Bögen und 1 Punkt flämische Söldner (schwere Infanterie mit 8 Modellen). Der Wikinger-Kriegsherr landete mit 3 Punkten Veteranen (einer davon waren Berserker), 2 Punkten Kriegern und 1 Punkt Bauern mit Bögen. Das führte zu unten zu sehender Aufstellung.

With that we had defined our starting positions and the lineup began. In addition to my warlord, I had 2 points of veterans, 1 point mounted warriors, 1 point warriors with crossbows, 1 point levys with bows and 1 point flemish mercenaries (heavy infantry with 8 models). The Viking warlord landed with 3 points of veterans (one of them Berserkers), 2 points of warriors and 1 point levys with bows. 

IMG_20190502_195115877

Auf der einen Seite der Wikingerstreitmacht dominierten die Veteranen mit dem Kriegsherren. Das kleine Kontingent Krieger, vier an der Zahl, das ihnen zur Seite gestellt war, sollte wohl von diesen lernen (von wegen, der Wikinger platzierte sie als SAGA-Punkte-Lieferant hinter dem Wald und aus der Reichweite meiner Einheiten! 😉 ). Auf der anderen Seite des Feldes waren zwei Krieger-Einheiten sowie die Bauernbogenschützen.

On one side of the Viking forces dominated the veterans with the warlord. The small contingent of warriors, four in number, who was on their side should probably learn from them (of course, the Viking placed them as a SAGA points supplier behind the forest and out of the reach of my units! 😉 ). On the other side of the field were two warrior units and the levy archers.

IMG_20190502_195126489
IMG_20190502_195140055

Der normannische Herzog tat was er tun musste und platzierte sich in der Mitte seiner berittenen Einheiten. So hatte er alle im Überblick und konnte seine Kommandos passend sowie zielgerichtet geben. Durch Sümpfe und Unterholz waren auf dem Schlachtfeld zwei Korridore vorgegeben, die aber beide von den Bogenschützen der Wikinger bestrichen werden konnten. Die erste Aufgabe der Flamen war es, eine Einheit der Veteranen vor den Pfeilen zu schützen. Das war heikel, denn ausgeschaltete Söldner brachten Zusatzpunkte. Die Beschusseinheiten der normannischen Infanterie tummelten sich in der Nähe des Unterholzes.

The Norman duke did what he had to do and placed himself in the middle of his mounted units. So he had an overview of everything and was able to give his commands appropriately and purposefully. Swamps and undergrowth provided two corridors on the battlefield, but both could be smeared by Viking archers. The first task of the Flemish was to protect a veteran unit from the arrows. That was tricky, because switched off mercenaries brought additional points. The norman infantry clustered near the undergrowth.

IMG_20190502_195148796

IMG_20190502_195200219

Die Armbrustschützen betraten das Unterholz und brachten sich in Schussreichweite. Gleiches galt für die Bogenschützen. Auf der anderen Seite rückten die Flamen und gleich dahinter die Veteranen vor. Erstes Blut wurde vergossen und ehe sich die Wikinger versahen, gingen ihre ungeschützten Berserker im Pfeil- und Bolzenhagel zu Boden.

The crossbowmen entered the undergrowth and came within shot range. The same was with the archers. On the other side, the Fleminsh and immediately behind them the veterans moved forward. First blood was shed and before the Vikings got used to, their unprotected berserkers went down in a hail of arrows and bolts.

IMG_20190502_200359142

Die Wikinger rückten trotzdem unverdrossen im Sturmschritt vor.

Nonetheless, the Vikings moved forward in a storm.

IMG_20190502_203338806

Die normannischen Schützen legten erneut ihre Bolzen und Pfeile auf die Sehnen, doch nur die Bogenschützen konnten schießen. Mit der Fähigkeit „Odin“ verwehrte der Wikinger den Kriegern ihre Armbrüste abzufeuern und ließ sie erschöpft die Waffen senken (hier machten wir einen Fehler – Odin erschöpft zwar die Einheit, doch erst NACH dem Beschuss).

The Norman shooters put their bolts and arrows on the tendons again, but only the archers could shoot. With the ability „Odin“, the Viking refused to let the warriors fire their crossbows (here we made a mistake – Odin depletes the unit, but only AFTER the shelling).

IMG_20190502_204545888

Auf der anderen Seite marschierten die flämischen Söldner unerbittlich vor. Die Pfeile der Wikinger blieben in ihren schweren Schilden stecken und richteten keinerlei Schaden an. Und als die Wikingerkrieger angriffen, prallten auch diese an den Flamen ab. Einzig tote Wikinger blieben zurück.

On the other hand, the Flemish mercenaries were relentlessly advancing. The arrows of the Vikings stuck in their heavy shields and did no damage. And when the Viking warriors attacked, they bounced off the flames. Only dead Vikings stayed behind.

IMG_20190502_204550919

Der Wikingerhäuptling wies daraufhin eine weitere Gruppe Krieger an, sich den schweren, flämischen Infanteristen von der anderen Seite des Waldes zu nähern. Vielleicht hatten diese dann mehr Kampfesglück.

The Viking chief then ordered another group of warriors to approach the heavy Flemish infantry from the other side of the forest. Maybe they had more fighting luck.

IMG_20190502_213029333

Endlich brachte sich auch die normannische Kavallerie in Stellung. Die Flamen teilten das Schlachtfeld in zwei Seiten auf und die Krieger zu Pferd wollten den neu herbei geführten Wikingern vor ihnen, den Garaus machen (Hier entdeckten wir, dass berittene, normannische Krieger, im Gegensatz zur 1. Edition, Wurfspeere haben! Ich muss also meine Modelle überarbeiten und mir eine komplett andere Vorgehensweise mit ihnen überlegen.). Die Veteranen der Wikinger stürmten derweil ins Unterholz um die Armbrustschützen zu vertreiben.

Finally, the norman cavalry went in position. The Flemish divided the battlefield into two sides and the warriors on horseback wanted to kill the newly brought Vikings in front of them (here we discovered that mounted, norman warriors, in contrast to the 1st edition, have javelins! So I have to revise my models and consider a completely different approach with them.). The veterans of the Vikings meanwhile stormed into the undergrowth to drive out the crossbowmen.

IMG_20190502_213955554

Nun brach der Reitersturm los! Die Veteranen löschten die angeschlagenen Wikingerkrieger aus und versuchten sich an den bäuerlichen Bogenschützen. Diese schienen jedoch die kampfkräftigste Einheit der Nordmänner zu sein. Sie widerstanden allen Angriffen bei minimalen Verlusten.

Now the cavalry attack started! The veterans extinguished the battered viking warriors and tried the levy archers. These, however, seemed to be the most forceful unit of the Northmen. They resisted all attacks with minimal losses.

IMG_20190502_215904074

Die berittenen Krieger freundeten sich letztlich mit ihren neu entdeckten Waffen (den Wurfspeeren) an – zumindest ein wenig. Auch die Wikingerkrieger vor ihnen wurden, unter Verlusten, ausgeschaltet und machten so den Weg für die normannische Veteraneneinheit frei. Tapfer kämpfend zogen sich die Armbrustschützen aus dem Unterholz zurück, denn inzwischen hatte sich auch der Wikingerhäuptling eingeschaltet. Die normannischen Bauern hatten unterdessen die zweite Veteraneneinheit durch ihren Beschuss in den Wald gezwungen.

The mounted warriors finally made friends with their newly discovered weapons (the javelins) – at least a little. Even the viking warriors in front of them were eliminated, with losses, and thus cleared the way for the norman veteran unit. Fighting bravely, the crossbowmen withdrew from the undergrowth, because in the meantime, the viking chief had also switched on. The norman levys meanwhile had forced the second veteran unit into the forest by shelling it.

IMG_20190502_225334706

Der letzte Spielzug brachte nur noch Stellungsspiel. Bis auf eine vernichtete normannische Veteraneneinheit – hatte ich schon die Kampfkraft der Wikingerbauern erwähnt? Beide Kriegsherren überlebten, doch in erster Linie blieben Nordmänner auf dem Feld der Ehre liegen.

The last move brought only position play. Except for a destroyed norman veteran unit – had I already mentioned the fighting power of the viking levys? Both warlords survived, but in the first place, Northmen remained on the field of honor.

IMG_20190502_225844537

Fazit / Conclusion:

Das Spiel endete mit einem deutlichen Sieg für die Normannen (20 zu 9 Vernichtungspunkte). Dies war nun weniger meinem guten Können  zuzuweisen, sondern in nicht geringem Maße auch dem mangelnden Würfelglück Andrés. Er ließ die Würfel teilweise unterirdisch rollen und im gleichen Zug gelang mir mit den Dingern manches Schelmenstück. Hier und da machten wir auch noch einige Fehler (bspw. SAGA-Fähigkeiten, Einsatz der SAGA-Würfel), aber wir hatten auf jeden Fall sehr viel Spaß! Und mein neues Gelände gefällt mir richtig gut. Es freut mich, dass ich mich durch gerungen habe, mich daran zu setzen und fertig zu stellen.

The game ended with a clear victory for the Normans (20 to 9 points of annihilation). This was less an attribute to my good skills, but in no small measure to the lack of dice happiness of André. He let the dice roll partially underground and at the same time I managed to use the things with the best of luck. Here and there we also made some mistakes (eg SAGA skills, use of the SAGA dice), but we had a lot of fun! And I really like my new terrain. I’m glad that I’ve managed to struggle through, sit down and finish.

Werbeanzeigen

Autor: P.

Als Mittvierziger (zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichung hier) sind die Filmplakate die sich auf der Startseite des Blogs befinden, "Kunstwerke" die meine Kindheit und Jugend geprägt haben. Dort sind wohl die Wurzeln meines Hobbys zu verorten. Schwarz-Weiß ist heute noch genauso beliebt, wie es in meiner Kindheit noch solche Übertragungsgeräte gab. ;) Und das Schöne an der Sache ist, es gibt dazu auch die passenden Spiele-Settings! Besucht meine Seite :) : https://histofantasyandpulp.wordpress.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s