Werkstattbericht – Februar 2020

Workplace report – February 2020

Total

Auch der Februar ging in Sachen Hobby produktiv weiter. Zwar weniger Miniaturen als im Januar, doch dafür auch etwas Gelände. Es geht stetig weiter mit meinem „Systemabschluss“ SAGA. 🙂

February also continued productively in terms of hobby. Fewer miniatures than in January, but also some terrain. The „system completion“ of SAGA is going to continue. 🙂

Was mich schon lange nicht mehr zufrieden stellte, war meine recht geringe Varianz für die Normannen bei SAGA. Ich wollte meine Spielpartner nicht immer mit der gleichen Truppe konfrontieren und so machte ich mich daran, endlich einen dritten Punkt Veteranen aufzustellen. Gesagt, getan: vier Veteranen der Normannen. Die Figuren wie immer von Conquest Games und die Decals von Schildschmie.de. Bei den Figuren habe ich dieses mal auf Speere verzichtet und sie mit gezogenen Schwertern ausgestattet.

What I was no longer satisfied with for a long time was my rather low variance for the Normans at SAGA. I didn’t always want to confront my playmates with the same team, so I set out to finally get a third point veterans. No sooner said than done: four norman veterans. The miniatures as always from Conquest Games and the decals from Schildschmie.de. This time I did not use spears for the figures but I equipped them with drawn swords.

20200403_154053

20200403_154113

Und auch beim Gelände ging es weiter! Endlich, endlich, endlich habe ich das große (Korn-)Feld fertig stellen können. Damit sind nur noch zwei (allerdings ebenfalls große) Geländestücke übrig. Aber da bin ich im Moment auch schon dran. Die Zäune sind aus dem 3D-Drucker (Dateien von Thingiverse) und das Korn ist aus dem bekannten Kokosmatten-Material und als Einsatz entfernbar. Passend zur jeweiligen Jahreszeit auf dem Spielfeld. 🙂

And it continued with the terrain! Finally, finally, finally I was able to finish the large (grain) field. That leaves only two (albeit also large) pieces of terrain. But I’m already working on that right now. The fences are from the 3D printer (files from Thingiverse) and the grain is from the well-known coconut mat material and removable. Suitable for the respective season on the field. 🙂

20200403_154308

20200403_154322

Mit dem Output war ich semi-zufrieden, allerdings zähle ich Reiter inzwischen doppelt, denn die Pferde kosten durchaus einiges an Zeit. Auch wenn ich mit deren Bemalung weniger Probleme habe, als andere Spieler. Trotzdem hätte ich sicherlich die doppelte Anzahl an Infanteristen zu Streich gebracht. Und der März schien ebenfalls recht gut zu werden. Wartet’s ab! 🙂

I was semi-satisfied with the output, but now I count riders twice, because the horses cost some time. Even if I have fewer problems painting them than it seems to other players. Still, I would surely have doubled the number of infantrymen. And March also seemed to be going well. Wait and see! 🙂

Autor: P.

Als Mittvierziger (zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichung hier) sind die Filmplakate die sich auf der Startseite des Blogs befinden, "Kunstwerke" die meine Kindheit und Jugend geprägt haben. Dort sind wohl die Wurzeln meines Hobbys zu verorten. Schwarz-Weiß ist heute noch genauso beliebt, wie es in meiner Kindheit noch solche Übertragungsgeräte gab. ;) Und das Schöne an der Sache ist, es gibt dazu auch die passenden Spiele-Settings! Besucht meine Seite :) : https://histofantasyandpulp.wordpress.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s