Museumsbesuch – Spinalonga (Kreta)

Visiting a museum – Spinalonga (Crete)

IMG_20180528_131401620

Inseln im Mittelmeer haben oft eine sehr wechselhafte Geschichte. Nur sehr selten kommt es vor, dass es dort keine Sehenswürdigkeiten gibt. Bei unseren Touren auf Kreta besuchen wir immer wieder interessante Orte und einen davon möchte ich heute vorstellen: Spinalonga.

Mediterranean islands often have a very changeable history. It is very rare that there are no attractions there. During our tours in Crete we always visit interesting places and I would like to introduce one of them today: Spinalonga.


Spinalonga ist ein Platz, bei dem Unmengen an Fotos geschossen werden können! Um Euch einen Überblick über die Insel zu geben, habe ich hier ein PDF angehängt, das Euch diesen sehr gut verschafft:

Spinalonga is a place where tons of photos can be taken! To give you an overview of the island, I have attached a PDF that gives you a good look:

Map_Spinalonga

Die heute unbewohnte Insel hat eine sehr wechselvolle Geschichte. In der Antike hat sie den Festlandhafen beschützt, während der arabischen Expansion scheinen die Mauren dort ansässig gewesen zu sein, die schließlich von den Venezianern abgelöst wurden. Diese errichteten auf der Insel im 16. Jahrhundert eine riesige Festung, die als Bollwerk gegen die Osmanen diente. Nach der Eroberung durch die Osmanen etablierte sich darüber hinaus eine kleine Siedlung auf der Insel, die bis zum Ende des 19. Jahrhunderts bestand. Ab 1904 wurde auf Spinalonga eine Leprakolonie errichtet.

The uninhabited island today has a very eventful history. It protected the mainland harbor in antiquity, and during the Arab expansion the Moors seem to have been located there, which were eventually replaced by the Venetians. They built a huge fortress on the island in the 16th century, which served as a bulwark against the Ottomans. After the Ottoman conquest, a small settlement was established on the island that existed until the end of the 19th century. From 1904 a leper colony was established on Spinalonga.

Nach einer kleinen Bootsfahrt (man kann von verschiedenen Häfen aus starten), kommt man am Anleger von Spinalonga an. Jetzt heißt es die Uhr im Blick zu haben, denn nur zu festgelegten Zeiten kommen Boote an, laden Touristen ab und fahren wieder zurück. Je länger man wartet, umso interessanter wird die Zuladung der letzten Boot sein. 😉 Und dann geht es daran hoch zur Festung zu laufen.

After a short boat trip (you can start from different ports), you arrive at the Spinalonga jetty. Now it is time to keep an eye on the clock, because boats only arrive, unload tourists and go back at specified times. The longer you wait, the more interesting the load of the last boat will be. 😉 And then it goes up to the fortress.

IMG_20180528_123457049IMG_20180528_123654919IMG_20180528_124354266_HDR

Sobald man im oberen Teil der Festung angekommen ist, bietet sich einem ein sehr spektakulärer Blick auf das Mittelmeer, bzw. die kretische Küste.

As soon as you have reached the upper part of the fortress, you have a very spectacular view of the Mediterranean Sea or the Cretan coast.

Wer sich schon immer mal fühlen wollte wie Pipi Langstrumpf in der Piratenfestung auf Taka-Tuka-Land, der ist auf Spinalonga hervorragend aufgehoben. Es ist einfach fantastisch! Ein Festungswerk der Renaissance vom feinsten!

If you always wanted to feel like a Pipi Longstocking in the pirate fortress on Taka-Tuka-Land, you are in good hands on Spinalonga. It’s just awesome! A Renaissance fortress at its finest!

Bedrückend wird es, wenn man in den ehemaligen Siedlungsteil der Festung kommt, der Unterkunft für die Leprakranken war. Der Verfall wird aktuell durch massive Renovierungsarbeiten aufgehalten, doch lässt sich gut nachvollziehen, wie einsam, abgeschieden und verlassen dieses Fleckchen Fels war und ist.

It gets depressing when you come to the former settlement of the fortress, which was home for the lepers. The decay is currently being held up by massive renovations, but it is easy to understand how lonely, isolated and abandoned this piece of rock was and is.

Ein kleines Museum, bzw. eine Ausstellung mit archäologischen Artefakten verdeutlicht das Leben der Festungsbesatzungen, der muslimischen Bevölkerung und der Kranken im Laufe der Jahrhunderte.

A small museum or an exhibition with archaeological artifacts illustrates the life of the fortress crews, the Muslim population and the sick over the centuries.

IMG_20180528_135254364IMG_20180528_135305137

Wer sich an der Nordküste Kretas befindet und dies auch noch eher in der Inselmitte, dem sei eine Tagestour hierher ans Herz gelegt. Wir hatten viel Spaß, haben viel gelernt und im Anschluss auch noch ein exzellentes Abendessen in einer Hafentaverne!

If you are on the north coast of Crete and this even more in the middle of the island, a day tour here is recommended. We had a lot of fun, learned a lot and then also an excellent dinner in a harbor tavern!

Autor: P.

Als Mittvierziger (zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichung hier) sind die Filmplakate die sich auf der Startseite des Blogs befinden, "Kunstwerke" die meine Kindheit und Jugend geprägt haben. Dort sind wohl die Wurzeln meines Hobbys zu verorten. Schwarz-Weiß ist heute noch genauso beliebt, wie es in meiner Kindheit noch solche Übertragungsgeräte gab. ;) Und das Schöne an der Sache ist, es gibt dazu auch die passenden Spiele-Settings! Besucht meine Seite :) : https://histofantasyandpulp.wordpress.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s