Spielbericht – SAGA (Normannen vs. Anglo-Dänen)

Battle-Report – SAGA (Normans vs. Anglo-Danes)

Normannen_AngloDaenen

Hier nun das letzte Spiel des Tages. Die gleichen Parteien, die gleiche Figurenzusammenstellung, aber wieder wechselndes Gelände. UND: wir haben uns für ein anderes Szenario entschieden. Da ich über die Bücher der ersten Edition von SAGA verfüge, haben wir das Regelbuch durchgeblättert und dann auf die dortige Szenario-Tabelle gewürfelt.

Here is the last game of the day. The same miniature composition, but again changing terrain. AND: we decided to play a different scenario. Since I have the books of the first edition of SAGA, we flipped through the rule book and then rolled on the scenario table there.

Wir erwürfelten das Szenario „Herausforderung“. Für einen Spielbericht nicht unbedingt das Optimalste, doch für die Spieler schon etwas nervenaufreibend. 🙂

We rolled the scenario „Challenge“ (I don’t know if this is the correct description in the english version of the rulebook – sorry). For a game report not necessarily the best, but for the players a bit nerve-wracking. 🙂

Der Gewinner des ersten Würfelwurfs platziert seinen Kriegsherr im Zentrum des Spieltisches. Der Gegner den eigenen dann im Umkreis von K herum. Einen weiteren Würfelwurf später stellt der Gewinner seine Einheiten an einem frei gewählten Spielfeldrand im Abstand von M auf. Der Gegner schließlich die eigenen Truppen auf der gegenüber liegenden Tischseite. Die Aufstellung erfolgt abwechselnd. Die Besonderheit des Szenarios ist, dass die Kriegsherren nicht sterben. Sollten sie getötet werden, wird ein Siegpunkt fällig. Das Spiel dauert 6 Runden und solange gleich viele oder mehr Siegpunkte vorhanden sind, darf immer nur der Kriegsherr den anderen angreifen. Wenn eine Partei weniger Punkte hat,  dürfen alle Einheiten den Kriegsherren angreifen. Nach 6 Runden gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten. Wird vorher schon ein Unterschied von 10 Punkten erreicht wird, endet das Spiel. Gibt es keine 10 Punkte Unterschied verlieren beide Spieler.

The winner of the first dice roll places his warlord in the center of the table. The opponent then his own in a distance of K. Another dice roll later, the winner places his units at a freely chosen edge of the field at a distance of M. The enemy finally places his own troops on the opposite side of the table. This takes place alternately. The peculiarity of the scenario is that the warlords do not die. If they are killed, a victory point is due. The game lasts 6 rounds and as long as equal or more victory points are available, only the warlord may attack the other. If a party has fewer points, all units may attack the warlords. After 6 rounds, the player with the most points wins. If a difference of 10 points is reached beforehand, the game ends. If there are no 10 points difference, both players lose.

img_20181005_190843098

Der normannische Fürst erwartete seinen Gegner in der Mitte einer Lichtung und vertraute darauf, dass sein Pferd ihm einen Bewegungsvorteil verschaffen würde. Die jeweiligen Gefolgsleute wussten noch nicht, ob sie sich in den Kampf der beiden Adeligen einmischen, auf die anderen Krieger einschlagen, oder einfach nur ausruhen sollten.

The Norman prince awaited his opponent in the middle of a clearing and trusted that his horse would give him a moving advantage. Their respective henchmen did not yet know if they would interfere in the struggle of the two nobles, to strike on the other Warriors, or simply rest.

img_20181005_191734134

In rascher Folge prasselten die Hiebe auf die schwer gerüsteten Kämpfer (hier sieht man einen kleinen Vorteil für den Normannen = Ermüdungsmarker). Die Leibwachen der beiden gaben derweil ihre Zurückhaltung auf und wollten ihren Herren im Augenblick der größten Not helfen.

In rapid succession, the blows pattered on the heavily armed fighters (here you can see a small advantage for the Norman = fatigue marker). Meanwhile, the bodyguards of the two gave up their reserve and wanted to help their master in the moment of greatest distress.

img_20181005_193724804

Im erbitterten Gefecht fielen schließlich die Leibwachen der beiden Anführer und sie selbst bluteten aus vielen Wunden. Doch eine Entscheidung war nicht herbei zu führen. Als sich der Kampf schließlich in sumpfiges Gebiet verlagerte, brachen die Kontrahenten das Gefecht ab.

In the fierce battle, the bodyguards of the two leaders finally fell and they themselves bled from many wounds. But a decision was not to cause. When the fight finally shifted to swampy territory, the opponents broke off the battle.

img_20181005_201758417

 

Fazit / Conclusion:

Unser Spiel endete (wenn ich mich recht erinnere) unentschieden, bzw. wir waren beide Verlierer, denn es gelang uns nicht die erforderlichen 10 Punkte Unterschied zu erreichen. Allerdings war ich nach dem Ende des dritten Spiels auch froh, denn es war tatsächlich anstrengend eine solche Anzahl von Spielen an einem Nachmittag/Abend zu spielen. Ich bin das nicht mehr gewohnt. 😉 Das Manko, dass das SAGA Regelbuch nur über ein Szenario verfügt, wurde mittlerweile ausgeglichen, denn seit kurzem gibt es das „Buch der Schlachten“. Ich habe es bestellt und bin gespannt, wenn es bei mir eintrifft.

Our game ended (if I remember correctly) with a draw, or we were both losers, because we did not manage to reach the required 10 points difference. However, I was happy after the end of the third game, because it was really exhausting to play such a number of games in one afternoon/evening. I’m no longer used to that. 😉 The shortcoming that the SAGA rule book has only one scenario has now been compensated, because recently there is the „Book of battles“ available. I ordered it and I’m curious when it arrives.

Autor: P.

Als Mittvierziger (zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichung hier) sind die Filmplakate die sich auf der Startseite des Blogs befinden, "Kunstwerke" die meine Kindheit und Jugend geprägt haben. Dort sind wohl die Wurzeln meines Hobbys zu verorten. Schwarz-Weiß ist heute noch genauso beliebt, wie es in meiner Kindheit noch solche Übertragungsgeräte gab. ;) Und das Schöne an der Sache ist, es gibt dazu auch die passenden Spiele-Settings! Besucht meine Seite :) : https://histofantasyandpulp.wordpress.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s