Werkstattbericht September 2016

Workplace report September 2016

september

Wenn ich gedacht habe, dass ich hobbytechnisch nicht tiefer sinken könnte als im August, so belehrte mich der September doch eines Besseren! 😦

If I have thought that I could not sink deeper as in August regarding the hobby , the September taught me something better! 😦

Es ging noch schlimmer. Ihr seht oben zwei Figuren die mich schon in den Sommerurlaub begleitet hatten und zugunsten des Satyrs hinten angestellt wurden. Da standen (und stehen übrigens immer noch) sie auch noch im September. Es sind zwei Figuren von Reaper Miniatures und zwar aus der Dark Heaven Bones-Reihe. Links ist Drys, eine Dryade, zu sehen und rechts der Krötendämon. Beide Figuren möchte ich bei Kings of War (KoW) für meine Mächte der Natur Armee einsetzen. Die Dryade soll als Waldwächter und der Dämon als Naturbestie ihre Anwendung finden.

It went worse. Above you can see  two miniatures which had already accompanied me in the summer holidays. There they were placed into the back in favor of the Satyr. They were sitting there still till September (and longer). These two are miniatures from Reaper Miniatures from their Dark Heaven Bones series. On the left is Drys, a Dryad, and to the right you can see the Toad Demon. I would like to use these for Kings of War (KoW) and there in my Forces of Nature Army. The Dryad is to be used as a Forest Warden and the demon as a Beast of Nature.

Mit Einzelmodellen dachte ich, schneller ein motivierendes Erfolgserlebnis haben zu können. Doch wo nichts bemalt wird, kann sich auch kein Erfolg einstellen. 😉 Naja. Ein Spiel stand auch nicht an, so dass kein Druck bestand die Pinsel in die Hand zu nehmen. Was als Motivation gedacht war, verwandelte sich im Übrigen ins Gegenteil, denn ich bräuchte, um die beiden einzusetzen, mehr Truppenauswahlen (als ich aktuell zur Verfügung habe) um sie freizuschalten zu können. Da ich schon zwei Druiden und einen großen Elementar für die Mächte der Natur habe, besteht auch kein weiterer Druck. Eine Zwickmühle also.

Counting as single models, I thought it would be a more motivating success to finish each unit, but if you don’t paint, there can be no success. 😉 Well. A soon coming game wasn’t even planed, so there was no pressure to take the brushes into my hands. What was meant as a motivation turned to the contrary, because to unlock them I need much more troops (more than I have currently available). Since I already have two Druids and a Greater Elemental, there is no pressure. So that was a pinch.

Allerdings sah ich für den Oktober Licht am Ende des Tunnels! Wir planen für Ende Dezember einen Nachmittag mit Muskets and Tomahawks. Und dafür hatte ich mir ja Zivilisten gekauft. Ihr erinnert Euch? Beim letzten Spiel hatten wir zu wenige davon. 😉

However, for October there was light at the end of the tunnel! We are planing an afternoon full of Muskets and Tomahawks at the end of December. And for that opportunity I had bought some civilians. You remember? In the last game we had too few of them. 😉

Advertisements

Autor: P.

Als Mittvierziger (zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichung hier) sind die Filmplakate die sich auf der Startseite des Blogs befinden, "Kunstwerke" die meine Kindheit und Jugend geprägt haben. Dort sind wohl die Wurzeln meines Hobbys zu verorten. Schwarz-Weiß ist heute noch genauso beliebt, wie es in meiner Kindheit noch solche Übertragungsgeräte gab. ;) Und das Schöne an der Sache ist, es gibt dazu auch die passenden Spiele-Settings! Besucht meine Seite :) : https://histofantasyandpulp.wordpress.com/

2 Kommentare zu „Werkstattbericht September 2016“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s