Für die Unabhängigkeit!

For Independance!

Unbenannt

Im Mai stand endlich wieder einmal ein Spieletermin an. Zu meiner Freude, sollte (nach einem Jahr Pause) „Muskets and Tomahawks“ gespielt werden. Hierzu werde ich später noch ein wenig schreiben. Wie bereitet man sich nun auf ein Spiel, bzw. Spielsystem vor, das mehr als ein Jahr geruht hatte? Richtig, man liest sich nochmal ein. Habe ich das getan? Hm, nicht so recht. Ein wenig gelesen habe ich, doch wirklich eingestimmt darauf habe ich mich mit der TV-Serie „Turn: Washington’s spies“.

In May we wanted to have another gaming day. To my delight the chosen system was (after a year long break) „Muskets and Tomahawks“. I will write about the system somewhat later. So how does one prepare for a game, which had remained untouched for more than a year? Right, you are going to read the rules again. Did I do that? Hm, not really. I read a little, but I enjoyed more watching the television series „Turn: Washington’s spies„.

 

Die Serie (wieder einmal auf Amazon Prime erhältlich – kostenlos) gibt es inzwischen in zwei Staffeln, von denen ich die erste gesehen habe. Sie ist in der Zeit des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges (1775 – 1783) angesiedelt und beleuchtet die Geschehnisse um den ersten amerikanischen Spionagering. Protagonisten sind der Farmer Abe Woodhall und seine Familie, der amerikanische Offizier Benjamin Tallmadge, die Wirtin Anna Strong sowie die englischen Offiziere Hewlett, Simcoe und Rodgers.

The series (once again from Amazon Prime – for free) is now available in two seasons, of which I have seen the first one. It is placed in the time of the American Revolutionary War (1775 – 1783) and  telling aobut the events surrounding the first american spy ring. Protagonists are the farmer Abe Woodhall and his family, the american officer Benjamin Tallmadge, the landlady Anna Strong and the english officers Hewlett, Simcoe and Rodgers.

 

Die Serie zeigt, in einer Art Sittengemälde, die Umstände in denen die „Kolonisten“ – aufgeteilt in Loyalisten und Rebellen – sowie die englischen Truppen in Amerika lebten und kämpften. Sympathien sind nicht immer gleich verteilt, wenn auch der Hang zu den Aufrührern da ist und besteht. 😉

Wer sich gerne Filme dieser Epoche (Lederstrumpf, Der letzte Mohikaner, Barry Lyndon, Sharpe, etc.) anschaut, oder das Genre in Buchform liest, ist hier sehr gut aufgehoben! Von mir eine Empfehlung (Trailer)! Im Übrigen freue ich mich auf die zweite Staffel. 🙂

The series shows, in a sort of moral example, the circumstances in which the „settlers“ – divided into loyalists and rebels – and the British troops in America lived and fought. Sympathies are not always evenly distributed, even if the slope to the rebels is still there. 😉
Anyone who enjoys movies (Leatherstocking Tales, The Last of the Mohicans, Barry Lyndon, Sharpe, etc.), or reading the genre in books fits to this very well! A recommendation from my side (Trailer)! Moreover, I look forward to the second season. 🙂

Advertisements

Autor: P.

Als Mittvierziger (zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichung hier) sind die Filmplakate die sich auf der Startseite des Blogs befinden, "Kunstwerke" die meine Kindheit und Jugend geprägt haben. Dort sind wohl die Wurzeln meines Hobbys zu verorten. Schwarz-Weiß ist heute noch genauso beliebt, wie es in meiner Kindheit noch solche Übertragungsgeräte gab. ;) Und das Schöne an der Sache ist, es gibt dazu auch die passenden Spiele-Settings! Besucht meine Seite :) : https://histofantasyandpulp.wordpress.com/

Ein Gedanke zu „Für die Unabhängigkeit!“

  1. Wo wir grad von Lederstrumpf sprachen:

    Enoch Crosby, der bei der Gründung des Culper Rings schon längst als amerikanischer Spion die Loyalisten unterwanderte, war das Vorbild für Harvey Birch in „Der Spion“ von James Fenimore Cooper.
    Lesenswert nicht nur für Freunde der Lederstrumpfgeschichten.

    Gruß NogegoN

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s