Museumsbesuch – Weit zurück in der Zeit (Teil 2 – Das Numerusbad)

Visiting a Museum – far back in time (Part 2 – The Numerus Thermae)

Flyer1

Flyer2

Das Römermuseum in Osterburken ist nicht sehr groß. Aber hier geht auch Qualität über Quantität. Es besteht aus zwei Gebäuden, dem eigentlichen Museumsgebäude und ein sogenanntes Schutzhaus, das über den Grundmauern des, zwischen 1976 und 1980, freigelegten zweiten Bades errichtet wurde. Beide Gebäude sind miteinander verbunden. In diesem Beitrag soll es um das Numerusbad gehen.

The Roman museum in Osterburken is not a very big one. But as often quality goes over quantity. It consists of two buildings, the actual museum building and then a so-called shelter, which was built over the foundations of the second bath. Both buildings are interconnected. Today I will talk about the Numerus-Thermae.

Das hier dargestellte Numerusbad ist das zweite, kleinere, Bad des Kohortenkastells Osterburken. Der verlinkte Wiki-Artikel ist übrigens sehr lesenswert! Im Schutzhaus sieht man neben den Grundmauern und Fundamenten des Numerusbades auch die Reste und Kleinstrekonstruktion eines Benefiziarier-Weihebezirks. Darüber hinaus noch einen „kleinen“ Unterrichtsraum für Schulklassen, in dem Kleidung und Waffen von römischen Bürgern und Legionären gezeigt werden. Das kann man auch noch schön auf dem Titelbild des Flyers sehen.

The Numerus-Thermae shown here, is the second but smaller Thermae in the cohort fort Osterburken (sorry the Wiki-article is only available in german language, but the pictures are worth looking at it). In this building you can see the remains of the bath and a micro reconstruction of a beneficiarii-ordination district. Moreover, even a „small“ classroom for school groups, where the clothes and weapons of roman citizens and legionaries are shown . You can see it well above on the cover of the flyer.

Ausrüstung

Das Numerusbad ist das kleinere Bad der in Osterburken stationierten Einheiten. Leider ist das Kohortenbad im Laufe der Zeit überbaut worden und nur ab und an, bei Bauarbeiten können noch Notgrabungen durchgeführt werden. Das Numerusbad, das wir betrachten konnten, wurde um einiges später errichtet, nämlich als der Anbau am Kastell durchgeführt wurde und eine zweite Einheit, ein Numerus, zu Verstärkung hierher versetzt wurde. Direkt am Eingang des Baues war ein kleines Modell aufgestellt das nicht nur das Bad zeigte, sondern in Vitrinen auch notwendige Badeutensilien sowie Hygieneartikel ausstellte. Auch eine kleine Erklärung des römischen Baderituals konnten wir betrachten.

The Numerus-Thermae is the smaller bath of the units stationed in Osterburken. Unfortunately the Cohort-Thermae  has been built over in the course of time, and only now and then, when construction work happens rescue excavations can still be carried out. The bath for the Numerus has been built somewhat later, when the extension  at the fort were carried out and a second unit, a Numerus, was added to this region. At the entrance of the building a small model was set up, and in display cases necessary bathing utensils and hygiene items. We could consider even a little explanation of the roman bathing ritual.

Bad0

Bad1

Bad2

Nachdem wir das Modell betrachtet und bestaunt hatten, war es für die Kinder um etliches leichter sich die Dimensionen, Funktionen und die Architektur der „Ruinen“ und „Trümmer“ vorzustellen.

After looking at the model it was much easier for the children to imagine the dimensions, functions and architecture of the „ruins“ and  „debris“.

Grundmauern

Die Lage der Bäder zueinander, ihre Größe sowie der Standort des Weihebezirkes läßt sich sehr schön auf einem Bild im Wiki-Artikel ansehen. Wenn Ihr das Bild oben betrachete, dann befindet sich links von der Therme der rekonstruierte Weihebezirk der Benefiziarier. Es handelt sich hierbei um eine Truppe von besonders verdienten Legionären, vor allen Dingen Unteroffiziere, die Polizeifunktionen inne hatten. Ein insgesamt sehr verantwortungs- und ehrenvoller Posten. In Osterburken gab es nun eine solche Benefiziarier-Station und diese Soldaten haben nach Beendigung ihres Dienstes in einem eigenen Weihebezirk steinerne Stelen errichtet.

The location of the two Thermaes next to each other, their size and the location of the ordination district can be seen on a picture in the Wiki-article (sorry again, it’s not in english but the picture doesn’t needs it). If you look at the image above, on the left side of the ruins, you can see the reconstructed ordination district of beneficiarii. These were a unit of deserving legionaries, especially NCOs, who had police functions. Overall a very responsible and honorable function. Such a beneficiarii station was located in Osterburken and they have erected  stelae from stone after completing their functions and placed them in their own sacred area.

Stele1

Stelengarten

Heiligtum1

Heiligtum2

Hier auf der Tafel mit Phase 6 des Tempel-/Weihebezirks kann man sehr schön das „Häuschen“ mit dem bunten Weihestein sehen und einordnen. Beim nächsten Beitrag geht es dann in das Museum.

Here, on the board pictured with phase 6 you can see the temple / ordination district and it shows where the „house“ with the colorful consecration stone is located. Next post will show you somethinig about the museum.

Advertisements

Autor: P.

Als Mittvierziger (zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichung hier) sind die Filmplakate die sich auf der Startseite des Blogs befinden, "Kunstwerke" die meine Kindheit und Jugend geprägt haben. Dort sind wohl die Wurzeln meines Hobbys zu verorten. Schwarz-Weiß ist heute noch genauso beliebt, wie es in meiner Kindheit noch solche Übertragungsgeräte gab. ;) Und das Schöne an der Sache ist, es gibt dazu auch die passenden Spiele-Settings! Besucht meine Seite :) : https://histofantasyandpulp.wordpress.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s