Spielbericht – Kings of War (Oger vs. Zwerge)

Battle-Report – Kings of War (Ogres vs. Dwarves)

Spielbericht1

Vor einiger Zeit hatte ich wieder Gelegenheit ein Kings-of-War-Spiel zu absolvieren. Das traf sich gut, denn für meine Oger war zu diesem Zeitpunkt ein Riese fertig bemalt. Dieses mal war ich davon überzeugt, dass mich meine bisherigen Spiele mit den Ogern (vier an der Zahl) genug mit ihnen  vertraut gemacht haben, um die alte Welt von Warhammer verlassen zu können und ein effektives Spiel auf die Beine zu stellen. Mein Figurenspektrum (gebaute und bemalte Modelle) ist nach wie vor überschaubar, von daher war ich froh, dass mein Spielpartner meine gewünschten 1.500 Punkte akzeptierte. Es ging gegen seine Zwergenarmee! Hier kein kurzer Abriss der geschlagenen Schlacht – für einen adäquaten Spielbericht reicht leider die Regelfestigkeit noch nicht aus.

Some time ago I had the opportunity to play a Kings of War game. That worked out well, because I finished  a giant for my Ogres shortly before. For this game I was convinced that my previous matches (four in number) with the ogres have  made me familiar enough with them  to leave the old world of Warhammer and to provide an effective game. My figure range (built and painted models) is still manageable, so I was glad that my game partner accepted my desired 1,500 points. I stood went against his Dwarven army! Here is a brief outline of the battle unfortunately for an adequate battle report I am not familiar enough with the rules.

 

Armeeliste Oger: 1.500 Punkte

  • Schamane, Windstoß (Warlock, Wind Blast)
  • Schamane, Feuerball (Warlock, Fireball)
  • Riese (Giant)
  • Mammut (Mammoth)
  • Horde Rote Goblins (Horde Red Goblins)
  • Regiment Donnerschützen (Boomers)
  • Regiment Berserkerkrieger (Berzerkers)
  • Regiment Krieger, Trank der Stärke (Warrior, Brew of Strength)
  • Horde Krieger, Trank der Scharfsicht (Warriors, Brew of Keen-eyeness)

 

Armeeliste Zwerge: 1.500 Punkte

  • Berserkerlord, Flügel des Feenvolks (Berserker Lord, Wings of Honeymaze)
  • Armeestandartenträger (Army Standard Bearer)
  • Horde Schildbrecher, Maccwars Trank des Tausendfüßlers (Shieldbraker, Maccwar’s Potion of the Caterpilar)
  • Regiment Waldläufer (Ranger)
  • Regiment Eisengarde (Ironguard)
  • Regiment Eisenkrieger (Ironclad)
  • Trupp Eisenkrieger (Ironclad)
  • Regiment Berserker Brock-Kavallerie (Berserker Brock Riders)
  • Kriegsbohrer (Battledriller)
  • Jarrun Bombarde (Jarrun Bombard)
  • Jarrun Bombarde (Jarrun Bombard)

Das von uns ausgewürfelte Szenario war „Plündern“. Wir mussten uns also um drei Schatzmarker prügeln. Diese stellten wir, mangels Verfügbarkeit von schönen Alternativen (und wieder eine kleine Kreativaufgabe für Zwischendurch 😉 ), durch drei 20-Cent-Münzen dar. Diese wurden auf der Mittellinie des Schlachtfelds aufgereiht.

Die Zwergenarmee kann ich leider nicht auflisten, da hätte ich doch besser die Liste meines Gegenüber erfragt. Aber vielleicht ist er so nett und lässt sie mir noch zukommen. Wenn ich recht weiß, dann liest er hier im Blog mit. (14.03.2016 EDIT: Jetzt eingefügt! Herzlichen Dank für’s zusenden!) Soviel sei gesagt, er hatte zwei Kriegsmaschinen mit dabei, die mir immer wieder Kopfzerbrechen bereiten, sowie Brock-Reiter, deren Modelle ich klasse finde. Sobald die bemalt sind, werden sie sicherlich ein Schmuckstück in der Armee. Ach ja, ein fliegender Berserkerheld macht mir das Leben auch immer wieder einmal schwer.

We got the Scenario looting“ and so we had to brawl over three treasure markers. While we haven’t had nice alternatives (and again a little creative Task for in between 😉 ), they were symbolized by three 20cent coins. These lay on the center line of the battlefield.

I could not remember the complete dwarven army list, sorry. Maybe he is doing me a favour and will send it to me. If I am correct, he reads here too. (03.14.2016 EDIT: Inserted it right now! Thanks for sending it!) Anyway I remember that he had two war machines (giving me a headache al always)Brock Riders, whose models I find great. Once painted, they are certainly a jewel in the army. Oh yes, a flying Berserker hero makes my life again difficult.

Und hier das Schlachtfeld und unsere Aufstellung / and now the battlefield and our deployment:

1
l.: Oger (Ogres)      r.: Zwerge (Dwarves)

Wie man oben und an den folgenden Bildern sehen kann, ist meine Armee keine Mantic-Ogerarmee, sondern besteht nicht nur aus Modellen von Games-Workshop, sondern auch noch aus Alternativfiguren. Ich habe sie zu Warhammerzeiten als eine Ogerkönigreich-Streitmacht aufgestellt. Da mir damals bei GW, wie heute auch bei Mantic, die vorhandene Figurenreihe nicht gefallen hat, habe ich die klassischen Steintrolle sowie normale Trolle verwendet. Für meine Verhältnisse darüber hinaus schwer umgebaut. Das macht mir aktuell das Leben etwas schwer, denn für notwendige Ergänzungen muss ich jetzt mehr Zeit aufwenden, als mir zur Verfügung steht. Bei Gelegenheit werde ich die Armee in einem separaten Beitrag vorstellen.

As can be seen above and on the following pictures, my army is not a Standard  ManticOgrearmy, it consists of models of Games Workshop. In „ancient“ Warhammer times I have it set up as an Ogre Kingdoms army. Because to me then, as now, even with Mantic, I did not like the existing miniature line. I used the classic stone trolls and normal trolls as „Count as“. I rebuilt them heavily for my circumstances. But for now that makes my life a little difficult because of necessary supplements. I would have to spend more time than it is available for me. On occasion I will present the army in a separate post.

 

2
v. l. n. r.: Riese (Giant), Ogerkrieger (Ogre Warriors), Schamane (Warlock)

Das Wagnis einem meiner Schamanen den Zauberspruch „Windstoss“ zu geben, schien durch die Szenariowahl belohnt zu werden. Mal sehen, ob und wen wir wegblasen. Da es darum ging Schätze zu plündern, mussten meine Oger so schnell wie möglich nach vorne und diese sichern. Das war mir mittlerweile auch eine Lehre (also mit den Ogern schnell in den Nahkampf) aus den vorangegangenen Spielen! In vorherigen Schlachten war ich zu zögerlich und verbrachte wertvolle Zeit im hinteren Schlachtfeldraum. Dafür habe ich  mit diesem Volk aber zu wenig Beschuss. Und der ist auch nicht wirklich brillant.

The risk to give one of my warlocks the spell gust of wind“ seemed to be rewarded by the choice of our scenario. Let’s see if and who we blow away. Since it came to plunder treasures, my Oger had to move Forward as fast as possible  and secure them. That was a lesson I was taught (ie get the ogres quickly into combat) from previous games! In former battles I was too hesitant and spent to much valuable time in the back room of the battlefields. I could not afford this tactic because I have to Little ranged attacks. And those I have are not really brilliant.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
v. l. n. r.: Schützen (Boomers), Berserker (Berzerkers) , Mammut (Mammoth), Rote Gobbos (Red Goblins), Riese (Giant)

Trotz der erdrückenden zahlen-(element)mäßigen Übermacht, rechnete ich mir gewisse Chancen aus. Unschön waren die beiden Kriegsmaschinen, denen ich immer recht wenig entgegen setzen konnte. Sofern sie trafen, weichten sie meine Truppen verhältnismäßig schnell auf. Also „Vollgas und vor!“, die Marker sichern und dann „Vollgas und Rückwärtsgang!“. Wichtig waren nicht etwaige Verluste oder vernichtete gegnerische Einheiten, sondern die Anzahl an eroberten UND bewahrten Schätzen!

Despite the overwhelming dwarven superiority (in numbers and/or elements), I saw not only a small chance to win. One drawback were the two war machines, which were always hard to handle for my ogres. If they hit, they weakend my troops relatively quickly. So „Full throttle ahead!“ secure the markers and then „Full throttle reverse„. There was no importance in losing or destroying enemy units, but only in the number of conquered AND preserved treasures!

4
Unmengen an stahlgewandete Zwerge (An incredible amount of iron clad Dwarves)

Respekt hatte ich vor den Berserker-Brock-Kavalleristen meines Gegenübers! Sie waren, im Gegensatz zu seinen anderen Truppen sehr schnell und konnten mit ihren vielen Attacken empfindlich austeilen. Ihnen gegenüber standen meine Donnerschützen und ich kalkulierte mit einem interessanten Shoot-out über die Hecke (auf der einer der Marker lag) hinweg.

I was concerned about the Berzerker Brockriders! They are a very fast unit, unlike his other troops, and could hit with many attacks. Opposite to them were my Boomers and I calculated with an interesting Shoot-Out over the hedge (on which one of the markers was placed).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Berserker Brock-Kavallerie (Berzerker brock riders)

Allerdings kam es anders als gedacht. Ich gab nicht Acht und vergaß, dass er einen Berserkerhelden mit der Fähigkeit „Fliegen“ hatte. Diesem gelang es in die Flanke meiner Donnerschützen zu kommen und damit waren diese effektiv als Beschusseinheit aus dem Spiel genommen.

However, it turned out differently than expected. I forgot that he had a Berserker hero with the ability fly“. This guy flanked my Boomers and so they were effectively taken  out from the game as a shooting unit .

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Donnerschützen gegen Brock-Kavallerie – und ein Berserker in der Flanke (Boomers against Brock riders – and a flanking Berserker)

In der Schlachtfeldmitte gelang es mir schnell, mit der überlegenen Geschwindigkeit des Mammuts, den Schatzmarker zu sichern. Die roten Goblins taten das für was sie geschaffen waren, sie bewegten sich am Mammut vorbei und blockierten die nachfolgenden Zwergeneinheiten. Und starben nach einigen Runden. Da sich das Monster nicht drehen konnte, musste es sich mit geringer Geschwindigkeit zurück bewegen und wurde aufgrund seiner Größe das Hauptziel der Kriegsmaschinen. In den letzten Runden konnten sie es schließlich ausschalten. Der Marker war für mich verloren.

With the superior speed of the mammoth I quickly managed to secure the treasure marker in the middle of the battlefield. The Red Goblins did that for which they were created, they were moving past the mammoth and blocked the persuing dwarven units. And died after a few rounds. Since the monster could not turn, it had to move back at low speed and due to ist size was the main objective of the war machines. In the last rounds they could destroy it. The marker was lost to me.

7
Das Mammut hat den „Schatz“ (The Mammoth got the treasure)

Links war das Gelände zu meinem Vorteil. Der Marker lag hinter einem Zaun auf meiner Seite. Auch hier konnte ich die überlegene Geschwindigkeit meines Riesen ausnützen um in den Besitz des Schatzes zu kommen. Die Horde Krieger war als Drohkulisse sehr effektiv und hielt die Zwerge auf Abstand. Mein Schamane konnte tatsächlich eine große Truppe von Gegnern um einige Zoll wegblasen und meinem Spielpartner für eine oder zwei Runden etwas ärgern. Leider waren die Gegner so zahlreich, dass letztlich auch der Riese ausgeschaltet wurde. Auch Schatzmarker 2 war damit für mich verloren. Wenn ich mich nicht täusche, dann setzte das Monster zum Sturmlauf auf die Kriegsmaschinen an und wurde dabei letztlich ausgeschaltet. Ich hoffe hier täuscht mich mein Gedächtnis nicht.

The terrain on the left sie was an advantage for me. The marker was behind a fence on my part of the battlefield. Again, I could take advantage of the superior speed of my giant to come into possession of the treasure. The Horde of Warriors was a threat and very effective to Keep the dwarves away. My Warlock could actually blow a large section of opponents some inches away. Unfortunately, the foe was so numerous that, ultimately, the giant has been turned off. And so treasure marker 2 was so lost for me too. If I am not mistakenthe Monster tried to assault the war machines and was eliminated in this attempt. I hope I am right with my remembrance.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Auch Riesen finden an Klitzerkram gefallen (Giants like shiny things too)
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ogerkrieger drohen den Zwergen (Ogre warriors threatening the Dwarves)

Das war dann letztlich das Ende der Geschichte und der Schlacht. Unten seht Ihr den Endstand. Im wahrsten Sinne des Wortes! Von mir stand noch ein Schamane, der Rest der Einheiten war vernichtet. Aber auch bei den Zwergen hatten sich die Reihen ordentlich gelichtet. War aber alles egal, denn es ging ja „nur“ um die Schatzmarker.

That was the storys ultimately end. Below you can see the final score. Literally! My onliy remaining unit was a Warlock but the rest of the army had been destroyed. Also the dwarfs ranks had thinned properly. But nothing mattered, because the only things that counted were the treasure markers.

10
Ende (The end)

Fazit / Conclusion:

So licht das Feld am Ende war, so unklar war das Auskommen der Schlacht insgesamt. Der Zwergenspieler machte große Augen als er sah wie schnell zwei der Marker in meinen (vorübergehenden) Besitz kamen. Auch das Blocken von nachrückenden Kampfeinheiten durch meine roten Goblins machte ihm das Leben nicht leichter. Die Würfel waren weitestgehend ausgeglichen, auch wenn gefühlt die entscheidenden Würfe immer dann kamen wenn sie nicht hätten kommen sollen. Aber dafür ist es auch ein Spiel. Mir hat es Spaß gemacht und weitere Einheiten für meine Ogertruppe sind in Vorbereitung!

Even if the field was thinned from troops at the end the outcome of the battle was not that  clear as a whole. The Dwarfs player was shocked when he saw how fast I could the two markers. Also, the blocking of advancing combat units through my red goblins made his life not easier. The dice were largely even, although you felt that the crucial throws always came when you want to avoid them. But, hey, it is a game. I had fun and more units for my Ogertruppe are in preparation!

Advertisements

Autor: P.

Als Mittvierziger (zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichung hier) sind die Filmplakate die sich auf der Startseite des Blogs befinden, "Kunstwerke" die meine Kindheit und Jugend geprägt haben. Dort sind wohl die Wurzeln meines Hobbys zu verorten. Schwarz-Weiß ist heute noch genauso beliebt, wie es in meiner Kindheit noch solche Übertragungsgeräte gab. ;) Und das Schöne an der Sache ist, es gibt dazu auch die passenden Spiele-Settings! Besucht meine Seite :) : https://histofantasyandpulp.wordpress.com/

5 Kommentare zu „Spielbericht – Kings of War (Oger vs. Zwerge)“

    1. Dankeschön! Mein Vorhaben ist tatsächlich die getätigten Spiele in kleiner Berichtform zu „dokumentieren“. Da bitte ich aber um Geduld, da ich überschaubar oft zum Spielen komme.
      Die Oger werde ich bei nächster Gelegenheit fotografieren und hier dann einstellen.

      Gefällt mir

  1. Ich schließe mich pfibp an und würde mich auch über weitere Berichte dieser Art freuen. Und gerade weil du nicht auf konkrete Regeln eingehst, kann ich dir als Nicht-KoW-Spieler folgen. Also alles Supi 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank! Dann weiß ich ja, wie ich unterhalten kann. So wie es aussieht stehen in zwei bis drei Wochen wieder Spiele (!) an. Ich werde Fotos schießen und dann präsentieren.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s